Fragen und Antworten rund um das Thema Karate

Ab welchem Altern kann man mit Karate anfangen?

Dies kommt auf die individuelle Person an. Generell sagen wir ein Probetraining macht erst ab der 1. Klasse Sinn. Manchmal sind Kinder aber auch von der Entwicklung schon weiter, sodass eine Stunde Konzentration machbar ist. Es hängt wie gesagt sehr von der einzelnen Person ab und man muss dies wirklich testen. Durch unsere Erfahrungswerte können wir schnell sagen, ob jemand schon bereit ist oder lieber noch ein bisschen warten sollte.

Bin ich zu alt für Karate?

Das Alter spielt für Karate keine Rolle. Beim Karate kann jeder, zu jedem Zeitpunkt einstiegen und mitmachen. Am Anfang gilt es, die Bewegungen in einfachster Form nur nachzumachen. Niemand muss Angst haben, dass er etwas falsch macht. Wir alle haben einmal angefangen. Natürlich wirkt es am Anfang befremdlich und schwer, aber nach 2-3-mal Training sind die ersten Techniken schon erlernt.

Darf ich beim Training/Prüfungen zuschauen?

Natürlich, gerade bei Prüfungen sind Zuschauer gern gesehen. Einige Mitglieder bringen auch ihre Verwandtschaft mit, daher falls wer Interesse hat einfach vorbeikommen. Auch Fotos sind machbar, sofern Sie niemanden ablenken. Gleiches gilt für das Training. Wir bitten aber, darum die Schuhe vor dem Betreten der Halle auszuziehen.

Wo bekomme ich einen Anzug/Gürtel?

Karateanzüge können auf zwei Wegen erworben werden. Zum einen kannst du selber aktiv werden und diesen dir bestellen, oder du meldest dich bei dem Trainer vor oder nach dem Training und er nimmt deine Bestellung auf. Karateanzüge werden immer nach der Körpergröße angesetzt, daher sind Größen von 120 – 200 cm machbar. Für die Gürtel gilt genau dasselbe wie für Anzüge, wobei hier die Größen auch variieren können. Unsere Trainer helfen Ihnen gerne weiter.

Ist Karate gefährlich?

Karate oder andere Kampfsportarten sind im Wesentlichen auch nicht gefährlicher als Schulsport. Die Kinder werden anfangs erst einmal in die Grundtechniken eingeführt, welches ohne Kontakt erfolgt. Erst über die Jahre mit viel Training und Kontrolle kann man dies langsam anfangen. Rein statistisch gesehen steht Kampfsport weit hinter Fußball in der Liste der Sportverletzungen.

Ist in den Ferien ganz normales Training?

Ja auch in den Ferien ist ganz normales Training, meistens sind etwas weniger Mitglieder da, aber dies ermöglicht uns noch besser auf einzelne Probleme einzugehen und manchmal können wir sogar „Privattraining“ geben. Sollte einmal Training ausfallen, werden wir dies rechtzeitig bekannt geben.

Was muss ich zum ersten Training mitbringen?

Eigentlich nicht viel. Etwas zu trinken (bitte keine Cola) und bequeme Sportsachen, sofern lange Haare vorhanden sind, wäre ein Zopf sinnvoll, damit die Haare nicht ständig im Gesicht stören. Und natürlich viel Spaß, Freude und die Lust Neues zu probieren.

Kann ich ein kostenloses Probetraining absolvieren?

Ein Probetraining ist jederzeit möglich. Das Training umfasst einen Zeitraum von ca. 4 Wochen. In diesem Zeitraum sollst du die anderen Mitglieder kennenlernen, die ersten Bewegungsabläufe erlernen und natürlich schauen ob dir Karate Spaß macht.